11.11.2011

Digitale Zugänge zum Wissen der Welt

Bibliotheken der Zukunft werden nicht ohne freien Zugang zu den Ergebnissen der akademischen Forschung auskommen, meint Lisbet Rausing weiterlesen[Internal]


 

11.11.2011

Kunst und Öffentlichkeit

Der Kampf um Kunst ist Klassenkampf, meint Georg Seeßlen. Kunst wird heute immer mehr privatisiert. Mehr weiterlesen[Internal]


 

29.09.2011

Von der Verstörung zur Normalität

Es gibt eine Ungleichzeitigkeit zwischen der Coolness und Selbstverständlichkeit, mit derHeranwachsende dem Internet begegnen und den sorgenvollen Diskursen von Erwachsenen und Pädagogen, findet Heiner Keupp. weiterlesen[Internal]


 

29.09.2011

Der Psychopath folgt dem Narziss

Der Sozialpsychologe Götz Eisenberg zeichnet eine kurze Geschichte der Sozialtypen im Übergang zum digitalen 21. Jahrhundert: Ein Abgesang auf das „Zeitalter des Narzissmus“. weiterlesen[Internal]


 

11.06.2011

Strukturwandel der Öffentlichkeit 2.0 - Kunst und Publikum im digitalen Zeitalter

Kunst, Publikum, das digitale Zeitalter und der aktuelle wie der vergangene „Strukturwandel der Öffentlichkeit“ beschäftigten Gerhard Schulze auf dem Bundeskongress. weiterlesen[Internal]


 

10.06.2011

Für eine Renaissance der öffentlichen Kultur

Die Ausgangssituation ist ambivalent, befand Thomas Krüger zur Eröffnung des 6. Kulturpolitischen Kongresses  weiterlesen[Internal]


 

10.06.2011

Chancen erkennen, Risiken minimieren

Die Bundeskongresse der Kulturpolitischen Gesellschaft sind Leuchttürme für eine an Treffen, Tagungen und Symposien wahrlich nicht armen Zunft, so Staatsminister Bernd Neumann zur Kongresseröffnung weiterlesen[Internal]


 

Kurz und knapp

Aus der digitalen Kultur hier

 
 

nach oben         Home | News | Kurz und knapp | Newsletter | Wir über uns | Impressum | Der Kongress "netz.macht.kultur" | Seite drucken