Dr. Volker Grassmuck

(*1961) studierte an der Universität Groningen und an der Freien Universität Berlin  Soziologie, Publizistik, Informationswissenschaft und Psychologie, später japanische Sprache am OAS der FU Berlin und arbeitete daneben immer publizistisch. Er beschäftigte sich bereits in den achtziger Jahren mit Wechselbeziehung von literarischen und technischen Medien und gründete nach einem Japanaufenthalt 1998 mit anderen mikro e.V., ein Projekt zur Vernetzung Berliner Medienkulturen,  arbeitete an dem DFG-Forschungsprojekt »Von der Ordnung des Wissens zur Wissensordnung digitaler Medien« mit und wurde 1999 an der FU Berlin promoviert. Grassmuck organisiert die Konferenzreihe The Wizards of OS. Betriebssysteme der Systemgesellschaft,  hält regelmäßig Vorträge und engagiert sich für Wissensfreiheiten in Urheberrechtsformen in Europa und Brasilien sowie für die Wissensallmende und das GNU-Projekt. Er gehört zu den Erstunterzeichnern der Petition Pro Netzneutralität.

 

nach oben         Home | News | Kurz und knapp | Newsletter | Wir über uns | Impressum | Der Kongress "netz.macht.kultur" | Seite drucken